• Ausstellungen
  • Ausstellungen 2019
  • Howard Greenberg Gallery: FROM ARCHIVE TO HISTORY (30.06.–22.09.2019)

HowardGreenbergGallery

Howard Greenberg Gallery: FROM ARCHIVE TO HISTORY (Deutschlandpremiere)

Eröffnung am Sonntag, 30. Juni 2019, um 12 Uhr im KuK der StädteRegion Aachen
Ausstellungsdauer: 30.06–22.09.2019

 

EINTRITT FREI!

 

30.000 Abzüge der wichtigsten Vertreter des Kunstgenres Fotografie im 20. Jahrhundert umfasst das Archiv der Howard Greenberg Gallery. Die Sammlung der 1981 – damals noch als Photofind – gegründeten Galerie mit Sitz in New York erstreckt sich über sämtliche kunstfotografischen Gattungen und Stile bis hin zu zeitgenössischer Fotografie. Die Ausstellung From Archive to History ist nun im KuK zum ersten und absehbar einzigen Mal in Deutschland zu sehen.

Sie zeigt Arbeiten von 60 Fotografen, unter ihnen Edward Steichen, Man Ray, Walker Evans, Sarah Moon und Berenice Abbott. Die Ausstellung wurde ein wenig im Stil des surrealistischen Literaturspiels Exquisite Corpse zusammengestellt, bei dem die Mitspieler einen Teil eines Satzes oder Bildes verantworten, ohne weitere zu kennen. In der KuK-Ausstellung zu sehen sind u. a. Mode-Inszenierungen von Lillian Bassman, Horst P. Horst und Martin Munkacsi, Aufnahmen von Pariser Straßen um 1900 von Eugène Atget, ikonenhafte Porträts von Arnold Newman oder Lisette Model. Howard Greenberg gehört zu den einflussreichsten Kunsthändlern in New York City. Für die KuK-Ausstellung stellt er etwa 130 besondere Aufnahmen aus seiner Sammlung wegweisender Fotografie zur Verfügung. Sie gewährt ungewöhnliche Einblicke in die Chronik der Fotografie des 20. Jahrhunderts.
(Foto: Helen Levitt, New York City, c. 1940, Gelatin silver print; printed later, © Helen Levitt/Courtesy Howard Greenberg Gallery, New York)

In Kooperation mit: logo dichromalogo howardgreenberggallerylogo ewv

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.