• Ausstellungen
  • Ausstellungen 2018
  • Max Scheler: Von Konrad A. bis Jackie O. (28.10.–16.12.2018)

MaxScheler01

Max Scheler: VON KONRAD A. BIS JACKIE O. – Fotografien aus Deutschland, China, USA

Eröffnung am 28. Oktober 2018 um 11 Uhr im KuK Monschau
Ausstellungsdauer: 28.10.–16.12.2018

 

Begrüßung: Helmut Etschenberg (Städteregionsrat)
Gespräch und Einführung: Peer-Olaf Richter und Dr. Nina Mika-Helfmeier; moderiert von Thomas Thelen (Chefredakteur Aachener Nachrichten/Aachener Zeitung)
Die Ausstellung wurde kuratiert von Peer-Olaf Richter (Herbert-List- und Max-Scheler-Nachlass) unter Mitarbeit von Christiane Gehner (ehem. Bildchefin des „SPIEGEL“) und Matthias Harder (Helmut Newton Stiftung).
EINTRITT FREI!


Die Ausstellung Max Scheler: Von Konrad A. bis Jackie O. zeigt mit rund 150 Exponaten den ersten großen Querschnitt aus dem Werk des bedeutenden Fotojournalisten. Als ein international beachteter Fotograf der Nachkriegszeit wurde Max Scheler (* 1928 in Köln, † 2003 in Hamburg) zunächst von der legendären Agentur Magnum Photos vertreten, um ab 1959 einer der großen Bildermacher des sterns zu werden. 1975, mit Ende seines fotografischen Schaffens, begleitete er die Gründung der Zeitschrift GEO als Bildchef. 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.