• KuK Monschau

    KuK Monschau

    Aktivitäten und Projekte
  • 1
WZL, Ausschnitt, RWTH Aachen, 2019 ©Andreas Magdanz

Andreas Magdanz' Blick auf die RWTH

Der Fotograf Andreas Magdanz entschied 2018 den Wettbewerb "economy meets art" (EMA) für sich. Das Ergebnis seines Projekts ist demnächst im KuK zu sehen.

Für sein EMA-Projekt hat der Wahl-Aachener sich nun mit zwei Orten im Gebäudekanon der RWTH Aachen University beschäftigt, die er als "entgegengesetzte Eckpfeiler" von dem bezeichnet, wofür die Forschung steht: Der Lehmbau ist stark in Tradition verwurzelt, das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) steht für Progression und Innovation. Die Werke, die dabei entstanden sind - das WZL-Bild besteht aus 240 Einzelfotografien, deren aufwendige Montage allein mehr als einen Monat in Anspruch genommen hat -, sind für eine Woche zum ersten Mal zu sehen, und zwar auf der zweiten Etage im KuK-Kabinett.

Die Vernissage findet am Sonntag, 29. September, parallel zur Ausstellungseröffnung von "Bilder aus einem vergangenen Land: Fall der Berliner Mauer" statt. Die Magdanz-Ausstellung bleibt nur eine Woche bis Sonntag, 6. Oktober, zu sehen. Nicht verpassen!

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok